Februar 2017: Backwoche

Schon lange lagen mir die Mädchen mit dem Wunsch nach einem «Cupcake-Workshop» in den Ohren. Diesen Wunsch konnte ich ihnen im Februar erfüllen.

«Wir haben gelernt, was ‚Fondant’ ist und was man damit alles machen kann. Ich habe Blüten daraus gemacht, mit einer ‚Mold Form’, so heisst das. Meine Freundin hat ein Brautkleid und eine Eule gemacht» (Khamar, 11 Jahre). Ausserdem haben wir Formen aus Schokolade gegossen, uns an einer «Lace-Technik» versucht und die Mädchen konnten sich mit einem Spritzbeutel vertraut machen. «Meine Cupcakes sehen aus, wie von einem Profi gemacht. Ich habe sofort ein Photo auf Instagram hochgeladen.» (Dilan, 17 Jahre).

Zum Valentinstag gab es Herzen aus Salzteig zum bemalen und verschenken. Kekse aus Zucker hätten die Heimreise wohl nicht überlebt ;). Die Mädchen durften dabei ein Herz für einen geliebten Menschen nach ihren Wünschen gestalten. «Ich habe ein Herz für meinen Bruder gemacht, weil es keinen Brudertag gibt» (Büsra, 12 Jahre).

«Wir haben noch Nussschnecken gemacht. Den Teig haben wir in den Backofen gemacht, damit er schneller grösser wird. Das Ausrollen des Teigs ging sehr schwer, aber sie haben sehr lecker geschmeckt.» (Noura 12 Jahre).

Angélique Halbeisen-Orlando, Co-Leitung Mädona

#backen #Februar #2017 #AngéliqueHalbeisenOrlando

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • fb_bachgraben_dunkelbraun